Das Team stellt sich vor

Wer steckt hinter den Kulissen der ISA? Um diese Frage zu beantworten möchten wir uns in diesem Beitrag kurz bei Ihnen vorstellen:

Hartmut Eckert (Leiter)

Nachhaltigkeit ist für mich eine Herzensangelegenheit. Als gelernter Groß- und Außenhandelskaufmann mit einem Studienabschluss in Kommunikationswissenschaft habe ich lange Jahre in der beruflichen Weiterbildung gearbeitet. Meine Zielgruppen waren sowohl Unternehmen und Menschen, die einen Job suchten. Als Leitung im WÄLDERHAUS und Projektleitung ISA liegt mir vor allem am Herzen, möglichst viele Menschen von den SDGs zu begeistern, damit diese bis 2030 einen großen internationalen Erfolg  erzielen und das WÄLDERHAUS weltweit als Zentrum für Nachhaltigkeit bekannt wird.

Barbara Makowka (stellv. Leiterin)

Seit mehr als 20 Jahren arbeite ich im Umweltbereich. Ob als Agenturinhaberin für Marketing- und Kommunikationsstrategien, Projektkoordinatorin, Moderatorin oder Netzwerkerin, ich brenne für das Thema Nachhaltigkeit und liebe es in einem internationalen Team zu arbeiten und sich dadurch inspirieren zu lassen. Ich bin Diplom Betriebswirtin und habe u.a. in England und Frankreich studiert und gearbeitet. Zukunftsorientiert zu handeln und zu leben ist mein Motto. Dabei ist mir immer wichtig, dass Menschen Verantwortung für sich und die Umwelt übernehmen. Denn nur mit umweltpolitischen Veränderungen sowie die bewusste Einstellung jedes Einzelnen zu diesem Thema können wir etwas erreichen. Privat treibe ich viel Sport, Tennis, Squash, Joggen, ich liebe es zu kochen und bin stolze Mutter einer 21-jährigen Tochter und eines 19-jährigen Sohnes.

Eva Eckl (Sekretariat)

Nachdem ich viele Jahre im Agenturmarketing in der freien Wirtschaft gearbeitet habe, freue ich mich jetzt sehr darauf mit der ISA konkrete, sinnhafte und nachhaltige Projekte zu unterstützen. Die enge Zusammenarbeit mit Teilnehmenden aus unterschiedlichen Kontinenten und Kulturkreisen finde ich dabei besonders spannend. Ich bin studierte Touristikmanagerin, habe fast 20 Jahre im Ausland, in den Metropolen London, Madrid und Barcelona gelebt und in verschiedenen Event-, Kommunikations-, und Marketingagenturen im Projektmanagement gearbeitet. Privat tanze und koche ich gerne, bin selbsterklärte Franzbrötchen-Expertin und Mutter eines wundervollen 4-jährigen Sohnes.

Vladimire Mahah (Projektassistenz)

Ich kann gut mit Menschen umgehen. Das habe ich in vielen Jahren internationalem Recruiting und als Umweltprojektleterin gelernt. Im ISA Projekt habe ich die Möglichkeit brillante Köpfe bei der Umsetzung ihrer Change-Making-Projekte zu unterstützen. Ich habe Landschaftökologie und Naturschutz studiert und bin ein Spezialist in geografischen Informationssystemen und dem Management von Geodatenbanken. Während meiner Arbeit als Projektmanager für international geförderte Projekte, konnte ich meine Fähigkeiten in der Entwicklung und Implementierung von nachhaltigen Projekten in Entwicklungsländern vertiefen.  Ich tanze leidenschaftlich gern, lerne gern neue Leute kennen und betreibe Outdoor – Photographie.  Als Mitglied des ISA-Teams, fühle ich mich privilegiert ein Teil dieser innovativen Initiative und dieses tollen Teams sein zu dürfen. Ich freue mich sehr darauf mit den internationalen Teilnehmern zu arbeiten.

Marvin Gutdeutsch (PR- und Öffentlichkeitsarbeit)

Nach meinem Masterstudium Wirtschaftspsychologie bin ich direkt in die Nachhaltigkeitsbranche eingestiegen. Bereits zu Studentenzeiten war es mein Wunsch, mit einer sinnhaften Tätigkeit einen persönlichen Beitrag für eine zukunftsfähige Gesellschaft zu leisten. Daher sammelte ich bereits einige praktische Erfahrungen in der Social Entrepreneurship Szene, für die ich mich auch ehrenamtlich engagiere. Privat bin ich gerne handwerklich kreativ und koche vegane Köstlichkeiten mit meiner Frau.

Wir alle freuen uns auf den interkulturellen Austausch innerhalb der ISA. Ein sehr bereicherndes Bildungsprojekt für die SDW, das WÄLDERHAUS und Hamburg insgesamt.

 


Diese Seite verwendet Cookies. Cookies speichern Informationen lokal auf Ihrem Rechner, ohne die Verwendung kann der Funktionsumfang beeinträchtigt werden. Mehr erfahren
Mehr erfahren