Theory of Change Workshop

Die Stipendiaten begannen ihre professionelle Reise bei der ISA mit einem intensiven Workshop über ergebnisorientiertes Projektmanagement, bei dem es um die Strukturierung von Projekten nach dem Konzept der „Theory of Change“ ging. Wir haben uns mit einigen unserer Stipendiaten unterhalten, um ihre Eindrücke über den Workshop zu sammeln. Hier ist, was sie zu sagen hatten:
Read more

VERBESSERUNG DER HIV/AIDS-VORBEUGUNG UND DES ZUGANGS ZUR GESUNDHEITSPFLEGE IN DER MAASAI-GEMEINSCHAFT

  „Ich nehme an dem ISA-Programm teil, da ich an das Motto ‚niemanden zurücklassen‘ glaube. HIV ist eine global verbreitete Pandemie, daher möchte ich Lösungsansätze anderer Länder zur Bekämpfung der Ausbreitung kopieren, austauschen oder sogar stehlen.“ Sally Masha hat 7 Jahre Erfahrung in der Arbeit mit PEPFAR-finanzierten Organisationen in verschiedenen Regionen Kenias mit dem Schwerpunkt
Read more

FÖRDERUNG DER HAITIANISCHEN JUGEND IM KAMPF GEGEN DIE KLIMAKRISE IN IHREM LAND

„Die Teilnahme an dem ISA-Programm wird zweifellos eine wesentliche Bereicherung für mein Gemeinschaftsprojekt sein. Die ISA kann mir während meiner Forschung helfen, die notwendigen Ressourcen für die Durchführung meines Projekts zu erhalten. Des Weiteren wird sie meine Erfahrungen erheblich bereichern.“ Djivenson Macius ist ein Klimaaktivist und Erzieher in Haiti. Er ist Mitglied mehrerer Jugendorganisationen, die
Read more

PLASTIK NEU DENKEN

„Ich nehme am ISA-Programm teil, da es mir am Herzen liegt, Gemeinschaften zu stärken und Nachhaltigkeit in ihnen zu ermöglichen. Meine Vision ist eine Welt, in der wir die Umweltverschmutzung stoppen und gleichzeitig zur Armutsbekämpfung und Förderung einer größeren sozialen Gerechtigkeit beitragen.“ Hung Bee Ling, Mitbegründerin von Hara Makers, leitet das Projekt „Reimagine Plastic“, das
Read more

MASSNAHMEN ZUR VERRINGERUNG DES KONFLIKTS ZWISCHEN MENSCH UND ELEFANT

Evangelista Vambe hat sechs Jahre Erfahrung in der Entwicklungskommunikation gesammelt, indem sie mit Massenmedien, Nichtregierungsorganisationen und dem öffentlichen Dienst zusammenarbeitet. Sie beaufsichtigt die Entwicklung und Umsetzung strategischer Kommunikations- und Advocacy-Maßnahmen für den Mensch-Wildtier-Konflikt und hat Interviews mit wichtigen Interessengruppen für nationale Kartierungen und Landschaftsanalysen zu wichtigen Gesundheitsthemen durchgeführt sowie Berichte und wichtige Ergebnisse verfasst. Der
Read more

GESTALTUNG EINES REGENERATIVEN ERNÄHRUNGSMITTELSYSTEMS IN NEPAL

“Ich glaube fest daran, dass die International Sustainability Academy (ISA) eine gute Plattform ist, um meine Vision zu teilen und sie weiterzuentwickeln, sodass sie weltweit zur Lösung der aktuellen Krisen beitragen kann” Madan Poudel ist ein Sozialunternehmer aus Nepal. Seine wahre Berufung sieht er im Aufbau von Modellen für ein widerstandsfähiges und regeneratives Nahrungssystem. Als
Read more

STEIGERUNG DES IMPACTS VON LÄNDLICHEM TOURISMUS

  Sri Trisnawati (29 Jahre) arbeitet seit fünf Jahren für eine japanische NRO (Yui-Tool Kaihatsu Labo), die sich in mehreren Dörfern auf der Insel Lombok auf die Erziehung mit den SDGs im Fokus konzentriert. Trisnas Arbeit umfasst in erster Linie die Ausbildung und Unterstützung lokaler Gemeinschaften bei der Verwaltung und Gestaltung von nachhaltigem Tourismus, einschließlich
Read more

WASSERHYAZINTHEN IN CHANCEN VERWANDELN DURCH PRODUKTE MIT MEHRWERT

“Ich nehme an dem ISA-Programm teil, da die Bewirtschaftung der Wasserhyazinthe in meiner Gemeinde von entscheidender Bedeutung ist, um die Ernährungsunsicherheit zu bekämpfen und das Risiko von Dürren und Überschwemmungen zu verringern. Durch die Herstellung von Mehrwertprodukten aus der Wasserhyazinthe schaffen wir eine nachhaltige Lösung, die sowohl der Gemeinschaft als auch der Natur zugutekommt“ Sushmita
Read more

FÖRDERUNG VON NACHHALTIGEN LEBENSGRUNDLAGEN IN FISCHEREIGEMEINSCHAFTEN

„Ich nehme an dem ISA-Programm teil, da ich glaube, dass eine ordnungsgemäße Bewirtschaftung von Feuchtgebieten ein Instrument zur Erhaltung des menschlichen Wohlergehens sein kann.“   Chimwemwe Tembo arbeitet als Biologe und Fischereibeauftragter für die malawische Regierung und konzentriert sich auf die Erhaltung der Wasserlebewesen im Feuchtbiosphärenreservat Chilwa-See. Das Projekt zielt darauf ab, den Rückgang der
Read more

STÄRKUNG DER LÄNDLICHEN GEMEINSCHAFTEN FÜR EINE NACHHALTIGE WALDWIEDERHERSTELLUNG

„Ich sehe die ISA als die beste Möglichkeit, meine Fähigkeiten zu verbessern, um lokalen Gemeinschaften bei der Wiederherstellung von Lebensräumen zu unterstützen. Damit möchte ich gegen die extremen Auswirkungen des Klimawandels in Brasilien kämpfen.“   Nondas Silva (32) ist Forstingenieur mit umfangreicher Erfahrung in der Förderung von ländlichen Regionen in Minas Gerais, Brasilien. Er unterstützt
Read more